Schwester von Braunbär Bruno ertrunken

Anzeige:

Die Braunbärengeschwister haben einfach kein Glück, nach dem sowohl Bruno (JJ1) und dessen Bruder (JJ3) erschossen werden mussten, ist nun auch für Brunos Schwester vorbei. Die 2 jährige Bärin ertrank im Malfeinsee in Südtirol.

Anzeige:

Das ca. 90 kg schwere Tier habe bei Trient im Müll eines Hotels nach Essensresten gesucht, als Wildhüter ihr eine Betäubungsspritze versetzten. Ziel war es, dem Tier ein Halsband samt Sender zu verpassen, um es besser überwachen zu können. Die Bärin flüchtete jedoch nach dem Einstich in Richtung See. Wahrscheinlich sei sie betäubt in den See gefallen, berichtete die Zeitung „La Repubblica“. Wenig später fanden die Wildhüter das ertrunkene Tier unweit des Ufers. Es sei wahrscheinlich, dass die Bärin eine Schwester „Brunos“ gewesen sei.

Quelle: Welt.de
Anzeige:




Trackback URL | Tags: | | | | |

Ähnliche Artikel:

Einen Kommentar schreiben