Hundehaftpflicht bzw. Hundehaftpflichtversicherung

Hundeversicherung


AGILA - Die Krankenkasse für Hund & Katze

Anzeige:

Wenn unser geliebter Vierbeiner etwas anstellt, dann schützt eine Hundversicherungen. Vor allem die Hundehaftpflichtversicherung kann einen vor finanziellen Folgen schützen. Die Versicherung schützt einen bei grösseren Beträgen welche z.B. bei einem Autounfall oder Personenverletzung schnell mal in die tausende Euro schnellen. Man rechne nur mal Schmerzensgeld, Behandlungskosten und Verdienstausfall zusammen.

Früher war die Haftpflicht für Hunde noch freiwillig, heute ist sie jedoch in den meisten Teilen Deutschlands Pflicht, explizit bei gefährlich eingestuften Hunden (Kampfhunde). In Berlin oder Hamburg ist die Hundehaftpflichtversicherung sogar für alle Hunderassen erforderlich. Momentan gilt dies für alle seit 2005 neu erworbenen Hunde, ab 2010 ist jedoch dann eine generelle Versicherungspflicht fällig.

Eine Hundeversicherung ist in anderen Städten meist nur für Kampfhunde pflicht. Es ist jedoch an der Tagesordnung dass viele Hundehaftpflichtversicherungen Kampfhunde nicht versichern. Es werden teilweise sogar ganze Hunderassen ausgeschlossen.

Der Halter schützt nicht nur sich durch eine Hundehaftpflicht sondern auch andere Personen, z.B. bei einer Urlaubsbetreuung des Hundes. Es werden jedoch nur Schäden abgedeckt die der Hund des Halters verursacht. Verletzungen welche das Tier dem Besitzer zufügt sind nicht versichert.

Es gibt sogar Versicherungen welche zahlen wenn der Halter gegen Pflichten wie Maulkorb oder Leinenzwang verstösst.


AGILA - Die Krankenkasse für Hund & Katze

Anzeige:

Teilen:




Trackback URL | Tags: |

Ähnliche Artikel:

Einen Kommentar schreiben