Alle Jahre wieder – Kaninchen als Geschenk zu Ostern

Es ist wieder so weit, es ist Ostern und die Nachfrage nach Kaninchen ist so gross wie nie!

Anzeige:

Da werden Lebewesen ohne vorherige Überlegungen angeschafft oder Kindern zu Ostern geschenkt weil ein „Osterhase“ ja so gut zu Ostern passt. Die Folge von unüberlegten Käufen ist leider zu oft das die Tiere nicht artgerecht gehalten werden. Viele Kaninchen müssen ohne Partner in viel zu kleinen Käfigen sitzen, manche werden nach dem Fest auch wieder abgegeben. Die Tierheime füllen sich nach Ostern wieder mit ungeliebten Ostergeschenken und das jedes Jahr aufs Neue, dabei warten schon genug Kaninchen in den Heimen auf ein schönes Zuhause.

Dabei wird gerade vor Ostern immer wieder davor gewarnt Tiere zu verschenken, wir berichteten: Keine lebenden Tiere ins Osternest

Das Internet ist jetzt wieder einmal voll mit Artikeln bei denen sich der Schreiber wohl keine Gedanken zum Tierschutz gemacht hat. Da wird der Osterhasen-Boom noch beschönigt. Ein Beispiel: http://www.kleinezeitung.at/regionen/steiermark/suedoststeier/1047664/index.do

Erst weiter unten folgt ein kurzer Absatz, dass die Tiere kein Spielzeug sind und gut gepflegt werden müssen.

Auch Kinder fangen schon damit an Kaninchen zu vermehren, muss das sein? : http://www.jungfrau-zeitung.ch/artikel/?cq_*e78c2090=ivxPU=8798711g

Wie wäre es mal mit Artikeln in denen über Artgerechte Haltung aufgeklärt wird? Sollten Kinder nicht lernen das man ein Lebewesen nicht einfach verschenkt, dass man es achtet und die die Anschaffung genau überlegen sollte?

Diese Artikel jedenfalls ermuntern nicht gerade dazu.

Anzeige:

Teilen:




Trackback URL | Tags: |

Ähnliche Artikel:

Einen Kommentar schreiben