Australien: Kätzchen mit zwei Köpfen geboren

Spektakuläre Katzen-Geburt im australischen Perth: In einer Tierklinik ist ein Kätzchen mit zwei Köpfen, zwei Nasen, zwei Paar Augen und zwei Mündern zur Welt gekommen.

Anzeige:

Das Tier ist eine medizinische Sensation! Das Kätzchen hat leider eine Gaumen-Spalte. Zum Glück aber ein zweites Maul mit dem es Nahrung ohne Probleme aufnehmen kann. Miauen kann das Tier aber mit beiden gleichzeitig.

„Ich habe Katzen mit zwei Schwänzen und extra Beinen gesehen. Aber sowas nicht“, sagte die Tierkrankenschwester, die bei der Geburt dabei war.

Laut www.inmycommunity.com.au will der Katzenbesitzer das Kätzchen behalten und es Mr. Men oder Quasimodo nennen.

Quelle: express.de
Quelle Foto: Poon/Community Newspaper Gr.
Anzeige:

Teilen:




Trackback URL | Tags: | | | | |

Ähnliche Artikel:

6 Kommentare zu diesem Beitrag.

  1. Britta's Gravatar

    Autor: Britta | Datum: 26. November 2008 um 23:05

    Oh mein Gott, so etwas gibt es bei Katzen auch? Ist das Kätzchen überhaupt lebensfähig, ohne Schmerzen oder irgendwas zu haben? Nobel finde ich aber auf jeden Fall, dass der Besitzer es trotzdem behalten will. Von solchen Menschen gibt es ja leider viel zu wenige…

  2. Frami's Gravatar

    Autor: Frami | Datum: 1. Dezember 2008 um 15:38

    Das sieht ja ur arg aus!

  3. Selina's Gravatar

    Autor: Selina | Datum: 18. Dezember 2008 um 20:37

    Und das Bild ist wirklich echt? Na arg. Ich hoffe mal, dass es dem Katzerl ( oder sinds denn nun KatzeN?) gut geht, denn es wäre traurig, wenn es leiden würde und keiner kriegt das mit. Bei Menschen gibt es ja auch oft Fälle, wo die sich so besser fühlen, als wenn sie getrennt werden würde. Aber trotzdem, schlimm eigentlich.

  4. Maria's Gravatar

    Autor: Maria | Datum: 26. Dezember 2008 um 17:38

    Einige würden sagen es ist somit doppelt so süß. Ich hingegen kann mir nicht vorstellen, dass das Kätzchen großartige überlebenschancen hat.

  5. utta-maria's Gravatar

    Autor: utta-maria | Datum: 27. Juni 2011 um 17:41

    Zu den „beiden“ Kätzchen kann ich wieder mal total bestätigt sehen: Der groß-ARTige GOTT hat viele Gesichter… Und jedes einzelne, und alle zusammen sind wunder-schön. Yeaaah!!! Halleluja :):)

  6. MisterX's Gravatar

    Autor: MisterX | Datum: 14. Juni 2013 um 14:25

    Ja das Bild ist echt und mal aktuell zu sein vor kurzem ist erneut so eine „Abartung“ in Australien zu Welt gekommen.

    Lebensfähig sind solche „Varianten“ auf jeden Fall, es gab ebenso bzw. gibt (Lebt noch) sogar zumindest 1 Weibliches Humanoide Geschöpf was in Amerika lebt (evetuell lebte) und 1 normalen Körper hat, aber 2 Köpfe die nicht miteinander verwachsen sind.

    Gesundheitlich ist alles in Ordnung sowohl Körperlich und Geistig.

    Also ist es so das 2 Köpfe mit jeweils eigenem Bewusstsein sich einen Körper teilen, wobei es aber so ist das der Rechte Kopf die Kontrolle über den rechten Arm sowie das Bein hat und der Linke Kopf eben die Linke Seite.

    Bei der Katze hier und auch das neu geborene in diesem Jahr (2013) stellt sich mir nur die Frage ob hier jeder Kopf sein eigenes Gehirn besitzt, also 2 Bewusstein existieren und welche Kontrolle über den Körper besteht.

    So lange sich eine „Symbiotische“ Kontrolle über den Körper regeln lässt und die einzelnen Bewusstseine Seelisch damit klar kommen niemals alleine sein zu können ist ein Leben ohne Probleme möglich.

    Ich denke mal wo „nicht“ betroffene Probleme mit haben bzw. viele Fragen haben sind so Dinge wie
    – Partnerschaft der einzelnen Bewussteine zu anderen Menschen bis hin zum Geschlechtsverkehr ( wenn das eine Bewusstsein jemanden liebt und das andere Bewusstsein diese Person nicht leiden kann, aber beide ja den Akt mitbekommen & fühlen ob das dann überhaupt möglich ist.
    Die Rechtliche Sache bezüglich Vergewaltigung zb. lasse ich direkt bei Seite da damit ganze Bücher gefüllt werden könnten. Alle Kompromisse müssten wohl Schriftlich niedergelegt werden.
    – Selbsbefriedigung (Scharmgefühl)
    – die täglichen Gänge zur Toilette (Scharmgefühl) zzg. Körperhygiene
    – Körperliche Veränderungen wie Tatoo’s und/oder Pircing’s, Frisur, Stile
    – Lernwilligkeit / Richtung / Berufsweg
    – Lieblingsgerichte & Getränke
    – Tot eines Bewusstseins (ist ein weiterleben dann noch möglich – hier kommt es dann drauf an ob und welches Bewusstsein die ganze oder teilweise Kontrolle über Funktionen hat/hatte.

    usw. die Liste ist unendlich

Einen Kommentar schreiben