Leckereien zum Selbermachen: Rinder-Bananen-Törtchen für Hundegourmets

Leckereien zum Selbermachen

Anzeige:

Ob Hund, Katze oder Maus – Tierforumnutzer wissen: Unsere tierischen Freunde naschen für ihr Leben gerne. Doch auch Leckereien, die so oft mit großer Freude und hungrigen Blicken erwartet werden, sollten bewusst ausgewählt sein.

Hier findet Ihr gesunde Rezepte, um die Knabberträume Eurer Schleckermäuler wahr zu machen.

Rinder-Bananen-Törtchen für Hundegourmets

Man braucht: 500 g Rinderhack

250 g Magerquark

2 Eier

100 g Bananen

3 Esslöffel Öl

Man macht:  500 g Rinderhack gemeinsam mit 3 Esslöffeln Öl und 2 ungekochten Eiern zu

einer breiigen Masse pürieren, je nach gewünschter Struktur per Mixstab

oder von Hand.

250 g Magerquark und 100 g Banane (ca. eine halbe bis ganze Banane)

miteinander verrühren. Abhängig von der gewünschten Form kann die Banane

auch in größeren Stücken beigemischt werden.

Hackfleischgemisch und Bananenquark solange vermengen bis die bevorzugte

Konsistenz erreicht ist.

Den Teig in Muffinförmchen geben und bei 180 °C 60 Minuten lang backen.

Achtung! Gelegentlich nach den Törtchen schauen damit nichts überbäckt.

Man hat:       6 – 8 gesunde und leckere Törtchen für Hunde.

Falls Ihr auch lustige und interessante Bastelideen habt und Eure Bauanleitung in der nächsten Ausgabe stehen soll, meldet Euch bei: Redaktion.Tierzeit@googlemail.de

Artikel von Linda W. & Alex S. aus “TierZeit” Ausgabe 1 http://tier-zeit.de

Anzeige:

Teilen: