USA: Hund parkiert Auto um

In Kaliforniern hat ein Hund kurzerhand ein Auto umparkiert. Als sein Besitzer in Arizona/USA den Wagen vor einem Supermarkt stehen liess und seinen Boxer namens Max auf dem Beifahrersitz zurück lies, konnte er noch nicht ahnen was passieren sollte. Der Hund parkierte kurzerhand das Auto um.

Anzeige:

Wo der Mann zu seinem Auto zurück kam staunte er nicht schlecht, sein 35kg schwerer Kleinlaster war plötzlich verschwunden und mit ihm auch sein Hund. Zuerst ging der Besitzer von einem Diebstahl aus und verständigte sofort die Polizei. Diese jedoch entdeckten den Truck auf einem Parkplatz bei der Strasse vis-a-vis.

Vorerst war es ein Rätsel wie der Wagen hinüber gefahren wurde, eine Überwachungskamera konnte aber zur Lösung des Falls beitragen. Auf den Bildern sah man wie das Auto rückwärts über die Strasse und somit ausser Sichtweite rollte. Der Boxer hatte offenbar den Leerlauf eingelegt und somit den Wagen zum „fahren“ gebracht.

Glück im Unglück, weder der Hund noch dem Lastwagen entstanden ein Schaden.

Anzeige:

Teilen:




Trackback URL | Tags: | | |

Ähnliche Artikel:

3 Kommentare zu diesem Beitrag.

  1. Andreas Beierl's Gravatar

    Autor: Andreas Beierl | Datum: 22. Februar 2008 um 17:07

    Naja, aber ob der Hund wirklich das Auto richtig umgeparkt hat, oder ob nicht vieleicht ein Dieb das Auto gefahren hat und dann einfach ausgestiegen ist und gegangen ist, ist halt noch fraglich 🙂

  2. Tierblogger's Gravatar

    Autor: Tierblogger | Datum: 22. Februar 2008 um 17:47

    Ich glaube nicht dass der Hund einen Dieb so einfach ins Auto gelassen hätte *G

  3. Andreas Beierl's Gravatar

    Autor: Andreas Beierl | Datum: 23. Februar 2008 um 15:13

    Das ist natürlic hauch wieder fraglich 🙂
    Wie wäre es damit: Der Hund hat hinten im Wagen geschlafen, der Dieb ist eingestiegen, hat ihn nicht bemerkt, ist losgefahren dann ist der Hund aufgewacht hat zum Bellen und eventuell beißen angefangen, deshalb ist der Dieb sofort auf den nächstbesten Parkplatz gefahren und ist aus dem Auto raus und weg…. Das wäre doch plausibel, oder? 😀

Einen Kommentar schreiben